Friedhof

Der Friedhof hinter der Kirche ist ein Simultanfriedhof, der beiden Konfessionen gehört und finanziell von diesen getragen wird. Ursprünglich wurde um die ganze Kirche herum bestattet, später wurde dies aufgegeben und auf die Südseite der Kirche beschränkt.

Der Friedhof ist von Mauern umgeben und nach Süden hin vom Leichenhaus, das 1970 erbaut wurde, begrenzt. Es wurde zum Teil von der ehemaligen Pfarrfrau Magdalena Naser finanziert, die auch die Glocke dafür 1979 stiftete.

Friedhof_NordblickFriedhof_Suedblick