Glockenturm Achtel

Der Glockenturm wurde 1972 gebaut und am 03. September 1972 eingeweiht.

Der Turm besteht aus einer Holzfachwerk-Konstruktion und wurde von der Zimmerei Pirner aus Eschenfelden aufgestellt.
Die Bronzeglocke wurde durch die Glockengießerei Heidelberg hergestellt. Sie hat ein Gewicht von 100 kg und einen Durchmesser von 550 mm.
Die elektr. Läuteanlage mit Schaltuhr lieferte die Fa. Hörz aus Ulm.

Die Finanzierung des Glockenturms setzte sich zusammen aus Spenden der Einwohner von Ober- und Unterachtel sowie aus Zuschüssen der damaligen Gemeinde Achtel und der Dreschgemeinschaft Achtel.

Geläutet wird täglich am Morgen, mittags und abends zum Gebet, bei Todesfällen im Dorf sowie bei Gottesdiensten bzw. Andachten im Ort.

Achtel_Glockenturm